Startseite / Bücher / Geschichte / Naturgeschichte, Körpergedächtnis ID: B21927
Bild vergrößern

Naturgeschichte, Körpergedächtnis

Kategorie:
Autor: Andrea Bartl
ISBN: 978-3-8260-5142-5
Ursprungsland: Deutschland
Originalsprache: Deutsch
Veröffentlicher:
Fügen Sie die Bücher in meinen Favoriten
Dieses Buch ist schon in meinen Favoriten.
Ihre Favoriten 0 Dieses Buch
Kurzinhalt: In der jüngeren kulturwissenschaftlichen Methodendiskussion zeichnet sich eine Paradigmenergänzung ab, die die Fokussierung der „cultural studies“ beispielsweise auf „gender“, „class“ und „race“ erweitert, indem sie das menschliche Naturverhältnis als eigenständigen Forschungsgegenstand ernst nimmt und Kultur (insbesondere auch Geschichte und Gedächtnis!) in den Kategorien lebendiger, organischer Systeme zu erfassen sucht. Das eröffnet ein reizvolles, ertragreiches Untersuchungsfeld, das der Sammelband weiter erschließt, indem er sich vornehmlich auf zwei miteinander verwandte Aspekte einlässt: Naturgeschichte und Körpergedächtnis. Aus unterschiedlichen Disziplinen und Perspektiven, aber stets mit gesellschaftlich-geschichtsphilosophischem oder individuell-anthropologischem Erkenntnisinteresse beschäftigen sich die Aufsätze daher mit der Erfassung, Speicherung und Verarbeitung von Wissen nach natürlichen bzw. somatischen Mustern.
Die Herausgeber: Andrea Bartl ist Professorin für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Uni Bamberg. Hans-Joachim Schott promovierte als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes mit einer Arbeit über Brecht an der Universität Bamberg.

Andere verwandte Bücher:
Loggen Sie sich bitte ein

E-mail:

Passwort:

Kostenlos registrieren

Passwort vergessen?