Startseite / Bücher / Literatur / DokumentarLiteratur / Gestohlene Kindheit ID: B25771
Bild vergrößern

Gestohlene Kindheit

Kategorie:
Autor: Gisela Schäfer
ISBN: 978-3845904597
Ursprungsland: Deutschland
Originalsprache: Deutsch
Veröffentlicht: 2012
Veröffentlicher:
Fügen Sie die Bücher in meinen Favoriten
Dieses Buch ist schon in meinen Favoriten.
Ihre Favoriten 0 Dieses Buch
Taschenbuch:183 Seiten
Verlag: AAVAA Verlag; Auflage: 1., Aufl. (1. Dezember 2012)
Sprache:Deutsch
ISBN-10: 3845904593
ISBN-13: 978-3845904597
Größe und/oder Gewicht:20,4 x 15 x 1,4 cm
Kurzbeschreibung:
Was bleibt von einer unbeschwerte Kindheit, wenn man kurz vor dem Zweiten Weltkrieg geboren wurde, eine Zwangsevakuierung ins Sudetenland und die Vertreibung bei Kriegsende aus diesem erdulden musste? Die Autorin erzählt authentisch von dem langen Fußmarsch über Schlesien, Sachsen, Thüringen zurück in ihre Heimat. Spricht von Krankheiten, Schikanen, Entbehrungen und Ängste, die sie erleben musste. Erst nach der Währungsreform ging es allen etwas besser aber wo war ihre unbeschwerte Kindheit geblieben? Ein betroffen machender Zeitzeugen-Roman, der einem die Grausamkeiten der damaligen Zeit nahe bringt.
Über den Autor:
Gisela Schäfer, 1935 in Hagen-Haspe geboren, wurde 1943 ins Sudetenland evakuiert. Dort lebte sie ein Jahr mit ihrer Großmutter und ihrem Vetter zusammen, bis sie nach Kriegsende (Dezember 1945) wie alle Reichsdeutschen ausgewiesen wurden. Ab 1946 besuchte sie die Höhere Schule in Neuss und studierte danach Pädagogik. Die Autorin hat 10 Bücher und mehr als 20 Kinderheftchen veröffentlicht und erhielt Auszeichnungen für eine Kurzgeschichte und ein Gedicht. Ihre Genres sind Kurzprosa, Erzählungen, Glossen, Lyrik, Kindergeschichten und Märchen.
Andere verwandte Bücher:
Loggen Sie sich bitte ein

E-mail:

Passwort:

Kostenlos registrieren

Passwort vergessen?